Ionisches Nitrieren

Das ionische Nitrieren ist eine oberflächliche thermochemische Härtebehandlung, die in der ferritischen Phase bei relativ mäßigen Temperaturen, normalerweise zwischen 400 und 550°C, in einer Atmosphäre aus Stickstoff (N2) und Wasserstoff (H2), die von den Abgasen des Prozesses herrühren, durchgeführt wird.

Durch die Ionentechnologie werden Gasatome dank der starken ionisierenden elektrischen Ladungen zu den Oberflächen der zu behandelnden Teile geschickt.

Besuchen Sie unseren Ofenpark.

Informationen anfordern

Kontakt

über unsere Produkte und Dienstleistungen
+39 0422 861730